Erinnert Sie ein Guanako an ein Lama? Damit liegen Sie schon goldrichtig, denn die Guanakos sind die wilden Vorfahren des Lamas. Es gehört zu der Familie der Kamele und ist genügsam, eine typische Eigenschaft dieser Familie.

Eine spannende Tatsache bei diesen Tieren findet sich im Verdauungssystem. Das ist nämlich ganz ähnlich aufgebaut, wie das der bekannten Wiederkäuer (z. B. Hirsche). Die Nahrung wird nach dem Schlucken und einem ersten Verdauungsvorgang noch einmal wiedergekäut, bevor sie endgültig verdaut wird.

Aber das Magensystem ist eben nur ähnlich und nicht gleich. Diese erstaunliche Methode, um die wenigen Nährstoffe aus pflanzlicher Kost zugänglich zu machen, scheint sich zweimal unabhängig voneinander entwickelt zu haben!

Ursprünglich beheimatet sind die Guanakos im südamerikanischen Raum. Diese anspruchslosen Tiere ziehen üblicherweise in einem Familienverband durch das Grasland. Dieser Verband besteht aus einem männlichen Leittier, mehreren Weibchen und ihren Jungtieren. Junggesellen schließen sich ebenfalls zu Gruppen zusammen und bereiten sich durch viele Rangkämpfe darauf vor, eines Tages selbst einen Familienverband zu leiten.

Machen Sie die Bekanntschaft mit diesen sozialen Tieren und besuchen Sie den Naturwildpark Granat!

Jungtier-Info: Die Tragzeit dieser besonderen Kamele dauert nahezu ein ganzes Jahr! Die Jungtiere können direkt nach der Geburt laufen. Beobachten Sie die bezaubernden Jungtiere im Spätsommer direkt bei uns im Park!

Flyer Download
Wir haben für Sie die Informationen aus unserem Park konzentriert in einem Flyer zusammengestellt – klicken Sie hier um ihn direkt zu downloaden.
Anschrift
Naturwildpark Granat
Granatstrasse 626
45721 Haltern am See