Ausgebüxter Luchs ist wieder bei Mutti
Waldarbeiter sichteten Jungtier etwa einen Kilometer vom Wildpark Granat entfernt

HALTERN. Völlig unerwartet kehrte der junge Luchs, der am 25. Januar aus dem Wildpark Granat entwichen war, in sein Gehege zurück, Betreuer Holger Beckmann hatte nur noch wenig Hoffnung, dass er das neun Monate alte Tier wohlbehalten wiedersehen würde. Mit jedem Tag in freier Wildbahn schwanden die Chancen für eine glückliche Heimkehr. Zwar hatten sich nach den Zeitungsberichten über den Verlust mehrere Personen bei Beckmann gemeldet, die den kleinen Racker irgendwo in Haltern gesehen haben wollten. Die Suche aber blieb zunächst erfolglos. Am Dienstagvormittag wurde der Luchs schließlich von Waldarbeitern in Lavesum, etwa einen Kilometer vom Wildpark entfernt, gesichtet. Beckmann stellte an der fraglichen Stelle eine Kastenfalle auf. „Auf gut Glück", wie er gestern sagte. Er rechnete nicht mehr damit, das Tier einzufangen. Am Nachmittag stellte sich heraus, dass das Fleisch in der Falle einen Abnehmer gefunden hatte. Daraufhin stellte Beckmann diese scharf und siehe da, bei einem Kontrollgang in den späten Abendstunden hockte der Luchs im Kasten.

Fell war verdreckt

Das Tier befindet sich mittlerweile wieder in seinem Gehege und hat dort erst einmal mit seiner Mutter gekuschelt. „Es passt alles", freute sich Holger Beckmann gestern. Den Ausflug in die Umgebung hat der Luchs augenscheinlich gut überstanden, denn abgemagert oder verstört wirkte er nicht. Lediglich das Fell war verdreckt. Vermutlich seien für das Jungtier wilde Kaninchen zur leichten Beute geworden. Das vermutete gestern Jos de Bruin, „Vater" der Wölfe im Tierpark. Viele Kaninchen litten zurzeit an der Myxomatose. Zur Verlaufsform gehört, dass diese Kaninchen nicht mehr auf ihre Umwelt so reagieren, wie es normal ist. Der Fluchtinstinkt kommt nicht mehr zum Ausdruck. Eine solche Einladung lässt sich wohl auch ein Luchs aus dem Gehege nicht entgehen. siwi

 

Aus der Haltern
Ausgabe RN Haltern
Donnerstag, 13. Februar 2014
Seite 15
© 2009 Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG

Quelle: Halterner Zeitung

Website für Kinder

LuchsNEU: Extra für Kinder

Kinder aufgepasst! Nun ist sie fertig, die Website des Naturwildpark Granat, die nur für euch gemacht ist. Hier lest ihr alles über die Tiere und auch Spiel und Spass kommen nicht zu kurz - Klick hier!

Da fast alle Tiere frei herum laufen, ist es nicht gestattet, einen Hund mit in den Park zu nehmen!

Stellenangebote / Praktika

Zur Zeit ist unser Team komplett, wir haben aktuell keine offenen Arbeitsstellen. Ebenso stehen aktuell keine Praktika - oder Ausbildungsplätze zur Verfügung.